+49 228-653230 Bonn, Kurfürstenstr. 31
2020_Isolation_Acryl_100x140.jpg

Isolation

Das Bild zeigt den Menschen, seine Ängste und Einsamkeit in der Zeit der Pandemie Covid-19.
Es ist ein Acrylbild, 140 x 100 cm.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare

  • Helga
    04.01.2021, 10:33

    Isolation - der Mensch ganz ohne andere Menschen, das entspricht nicht seiner Natur, denn meist möchte er gern Teil einer Gruppe sein. Peter Szalcs Bild nimmt hier die Menschen zur Zeit der Corona-Pandemie in den Fokus, die besonders unter Alleinsein in der Isolation leiden, denn die Kraft schein den Dargestellten verlassen zu haben. Wo befindet er sich? In einem Raum? Ein Raum vollgepackt mit einem Blumenmotiv, alle irgendwie gleich, nur eine Tapete? Doch sie werden nahezu plastisch und umhüllen den ermattet Dasitzenden. Aber es drängt sich ein roter Klotz mit gelben Punkten ins Bild, was nimmt hier soviel Raum ein? Auch ich sehe in der Dunkelheit das DRK auftauchen - ob es Hilfe verspricht?

    Antworten
  • Marianne
    29.11.2020, 15:26

    Hallo,
    ja dieses Bild zeigt auf jeden Fall einen Wartenden. Ob er nun auf bessere Zeiten, auf den Krankenwagen oder auf die Entlassung vom Krankenhaus und damit auf seine Familie oder Freunde, die ihn abholen kommen, wartet, ist dahin gestellt. Auf jeden Fall ist die geschilderte Situation nicht besonders gut für ihn und sein Fall wird im Bild durch die vielen Strahlen noch beleuchtet. Die Isolation des dargestellten Mannes ist oder war bisher sein Verhängnis.

    Antworten
  • Silke
    12.11.2020, 16:40

    Der Man sitzt da wie im Warteraum eines Krankenhauses. In der Corona Pandemie ist der Gedanke nahe und auch gruselig.

    Antworten
  • Halina Szalc
    13.10.2020, 14:34

    Das Bild Isolation hat etwas andächtiges an sich. Sind die Ängste des Mannes so groß, dass er betet? Er sitzt zwar lässig auf dem Stuhl, aber doch in einer ausgesprochen irrealen Umgebung. Es erinnert mich an mittelalterliche Malerei, in der Engel vor goldenem Hintergrund dargestellt wurden. Im Bild sind die Farben des Hintergrundmusters violett und weiß, Farben die in der Katholischen Kirche Verwendung fanden. Zu sehen ist auch ein Rechteck mit gelben Kreisen, der wie ein Mosaikboden wirkt und drei durchkreuzte Kreise oben im Bild, die an Kirchenfenster erinnern. Zumindest jedoch sind die Kreuze, ob nun frühchristlich oder die vom "Roten Kreutz" auffallend. Und da kommt mit wieder die Frage in den Sinn: Ist die Angst des Mannes in seiner Isolation, die jetzt von die Pandemie ausgelöst wurde so groß, dass er Zuflucht in der Kirche sucht?

    Antworten